logo

Dr. Hanno Durth

„EIN GESPRÄCH SETZT VORAUS, DASS DER ANDERE RECHT HABEN KÖNNTE.” | HANS-GEORG GADAMER

EINER AUS UNSEREM TEAM


Dr. Hanno Durth, Jahrgang 1968, hat die Strafverteidigerkanzlei kipper+durth im Dezember 2006 durch Zusammenschluss mit Dr. Oliver Kipper gegründet. Sein Schwerpunkt liegt in der Strafverteidigung im Wirtschaftsstrafrecht, mit besonderen Kenntnissen und Interessen im Bereich des Know-How-Schutzes sowie des Berufsrechts. Er ist Fachanwalt für Strafrecht.


MIT VOLLER LEIDENSCHAFT UNTERWEGS


Dr. Hanno Durth ist als anwaltlicher Beisitzer im 1. Senat des Hessischen Anwaltsgerichtshofs tätig und seit mehr als fünfzehn Jahren Dozent in der Referendarausbildung. 2016 startete er dann mit dem Lehrgang „Strafverteidigung“ des Hessischen Justizministeriums für Rechtsreferendare. Darüber hinaus ist er Gründungsmitglied der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. und war über sechs Jahre Sprecher des Vorstands. Dr. Hanno Durth spricht deutsch und englisch.


DR. HANNO DURTH VOR K+D


Von 2002 bis 2006 war Dr. Hanno Durth als Rechtsanwalt in der Strafrechtskanzlei Kempf und Dannenfeldt, Frankfurt am Main tätig. Promoviert hat Dr. Hanno Durth bei Herrn Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Winfried Hassemer im Bereich Rechtsphilosophie „Der Kampf gegen das Unrecht: Gustav Radbruchs Theorie eines Kulturverfassungsrechts“ (Werner Pünder-Preis). Das Studium der Rechtswissenschaften hat er in Frankfurt am Main absolviert, mit einem Studienaufenthalt am European University Institut in Florenz. Im Rahmen des Referendariats hat er die Wahlstation in Londoner Kanzlei mit Anschluss an das Warburg- Institut.


DR. HANNO DURTH BEI JUVE


„absolut integer und bereit, in die Tiefe zu gehen“ (Juve 2014) „setzt sich sehr ein“ (Juve 2013) „besonnen und effektiv“ (Juve 2013) „schnell, unkompliziert, mandantenorientiert“ (Juve 2012) “Liefert stets richtig gut ab.” (Juve 2017)


MITGLIEDSCHAFTEN


Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V.
Tax and Legal Excellence
Deutscher Anwaltsverein (DAV)
Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Deutschen Anwaltsverein
Deutsche Strafverteidiger e.V.
Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V.
Darmstädter Juristische Gesellschaft
CAST e.V.


 

VERÖFFENTLICHUNGEN


Absprache und Aufklärungshilfe
Rezension von Daniel Wegerich, Moderne Kriminalgesetzgebung: Produzent von Parteiverrat? Auswirkungen strafprozessualer Absprachen und Aufklärungshilfen auf den Parteiverrat in Strafsachen (§ 356 StGB); StV 2016, 123 ff.


Gustav Radbruch und die CIA
NJW-Editorial, 4/2015


Strafrechtsunternehmen „Unternehmensstrafrecht“
WiJ, Journal der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V., 01-2012


Akteneinsicht durch Privatpersonen
Anmerkung zu LG Kassel, Beschluss vom 15.10.2004 – 5 AR 18/04, Akteneinsicht durch Privatpersonen, StraFo 2005, 429 f. (mit RA Eberhard Kempf)


Verfassungsbeschwerde gegen Eröffnungsbeschluss
Anmerkung zu BVerfG, 2 BvR 2001/02 vom 3.9.2004, Verfassungsbeschwerde gegen Eröffnungsbeschluss, StV 2005, 196 ff. (mit RA Eberhard Kempf)


Fristsetzung zur Stellung von Beweisanträgen
Anmerkung zu LG Hamburg, Beschluss vom 28.11.1002 – 623 Ks 1/99, Fristsetzung zur Stellung von Beweisanträgen, StrFo 2004, S. 170 ff. (mit RA Jes Meyer-Lohkamp)


Der Kampf gegen das Unrecht
Der Kampf gegen das Unrecht: Gustav Radbruchs Theorie eines Kulturverfassungsrechts, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2001 (Werner Pünder-Preis der Sozietät Clifford Chance Pünder zum Themenkreis „Freiheit und Totalitarismus“)


Die Rechtsgemeinschaft als Verbraucherkooperative
Die Rechtsgemeinschaft als Verbraucherkooperative; www.ius-it.de, April 2001


Rechtsetzung im Internet
„Das Netz bin ich“ - Rechtsetzung im Internet; www.ius-it.de, Februar 2001


Vom Internet des Rechts zum Recht des Internets
Vom Internet des Rechts zum Recht des Internets, www.ius-it.de, Dezember 2000


 

VORTRÄGE


Compliance kompakt: Wie schütze ich mein Unternehmen gegen Angriffe durch Mitarbeiter und Außenstehende
Inforeihe für Geschäftsführer der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar, 17. Oktober 2014


Vorlesung IT-Sicherheit und Computerforensik
Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informatik, Darmstadt, 20. Januar 2011


Der Verteidiger im Ermittlungsverfahren und in der Hauptverhandlung
Seminar "Vernehmung Schwerkriminalität I"
Hessische Polizeischule, Fachbereich 2 - Kriminalitätsbekämpfung, Wiesbaden, 22. Juni 2010


Der Verteidiger im Ermittlungsverfahren und in der Hauptverhandlung
Seminar "Vernehmung Schwerkriminalität I"
Hessische Polizeischule, Fachbereich 2 - Kriminalitätsbekämpfung, Wiesbaden, 23. Juni 2009


Vorlesung "Wirtschaftsstrafrecht"
Leuphana-Universität Lüneburg, Fakultät II: Wirtschafts-, Verhaltens- und Rechtswissenschaften, Lüneburg, 3. Dezember 2008


Internet-Kriminalität – ein Fall für zwei: Das Strafrecht
Tagung Internet-Kriminalität, CAST e.V., Darmstadt, 14. Dezember 2006


Unternehmensführung und die Gefahren des Strafrechts – Besondere Risiken für die Existenz von Unternehmen
Tagung Unternehmensführung und persönliche Haftung – Rechtliche Risiken für Unternehmer, Technologie- und Informationszentrum Darmstadt, 19. Februar 2004


Denunziation und Justiz – Eine Annäherung
Tagung Denunziation und Justiz: Historische Dimension eines sozialen Phänomens, Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main, 5. und 6. Juli 1998


Was zwei wissen, erfahren hundert
ITWORK, Veranstaltung „Wissen schaffen und Bewahren“, Darmstadt, 20. Mai 2015


Syndikusrechtsanwalt/Syndikusrechtsanwältin und Berufsrecht
3. Hessischer Anwaltsgerichtstag, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, 7. März 2017


Berufsrecht und Unternehmensverteidigung 
Gemeinschaftsveranstaltung des Deutsche Strafverteidiger e.V. und der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V., Institute for Law and Finance, Frankfurt am Main, 24. März 2017